Author Topic: Gourmet Hacking  (Read 463 times)

Skarbrand

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
    • View Profile
Gourmet Hacking
« on: February 01, 2017, 11:25:44 am »
Hallo zusammen *bow*

Hab auf D* von diesem Forum erfahren und hab nun ein Problemchen welches vl. hierher passt:

Allgemein
Mein Ziel ist es eine Software verwenden zu können, um den Nährstoffinhalt meiner Mahlzeiten zu berechnen bzw. planen zu können. 3 Kanidaten konnte ich bisher finden:

https://github.com/thinkle/gourmet - Python/Gtk
http://krecipes.sourceforge.net/ - C/Qt
http://nut.sourceforge.net/ - Bash/Tk

Die ersten beiden sind nicht aktiv in Entwicklung. Letzteres hat einen furchtbaren Code. In allen Fällen fehlen mir Features (z.B. €/kcal, Volumen/kcal, etc.)

Spezifisch

Meine Wahl um einen Hack zu realisieren fiel auf Gourmet. Leider schaffe ich es nicht das Programm vom Source zu starten, bekomme folgenden Fehler:
Code: [Select]
glib.GError: Failed to open file '/home/skarbrand/Desktop/gourmet-master/gourmet/../data/ui/preferenceDialog.ui': No such file or directory
Verstehe nicht wieso ".." nicht zum übergeordneten Folder wechselt. Python 2, 2.7, 3 zu verwenden ändert daran nichts.

Wäre für Hilfe bzw. Richtungshinweis dankbar.

Gruß
Skarbrand (https://diasp.eu/people/9141ca572693524f)

gnude

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Posts: 40
    • View Profile
Re: Gourmet Hacking
« Reply #1 on: March 14, 2017, 08:42:44 pm »
Ich habe die Frage direkt mal an meinem "PythonExperten" weiter gegeben
und hoffe auf baldige Antwort.  ;D

Welches System nutzt du denn?

Skarbrand

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
    • View Profile
Re: Gourmet Hacking
« Reply #2 on: March 15, 2017, 02:12:08 pm »
Yuchu, ein Reply. :D

Nutze Linux Mint 18 64-Bit Cinnamon.

Hab mittlerweile begonnen meine Anforderungen in Ruby/Shoes 'from scratch' umzusetzen (Wie stehen die Chancen für ein Ruby-Unterforum?  ;) ), aber wieso der Python-Code nicht durchflutscht wär dennoch interessant zu wissen.

gnude

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Posts: 40
    • View Profile
Re: Gourmet Hacking
« Reply #3 on: April 21, 2017, 08:53:47 pm »
Hallo
mit Ruby hab ich noch nie gearbeitet, aber ich hoffe du kommst voran.
Nutzt du github zum Entwickeln?

Skarbrand

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
    • View Profile
Re: Gourmet Hacking
« Reply #4 on: April 23, 2017, 01:57:08 pm »
Geht voran, halt immer nur 1-2h Stunden am Stück, wir sind ja alle sehr beschäftigte Menschen.  :-\

Anbei ein Screenshot, nutze SQLite-DB mit ca. 9000 verschiedenen Nahrungsmitteln.

Wird ziemlich sicher irgendwann auf Github landen, will aber noch den Code 'polieren' sobald alle Features implementiert sind. (Schätze noch 30% bis Alpha?)

Edit:
Attachments scheinen nicht zu funktionieren, deswegen n'Link: http://brasscitadel.de/owncloud/index.php/s/rPrfP13d9V9vV0Z

 

Untitled

Impressum