Nachdem ich mich lange Zeit gegen Streamingdienste gewehrt habe und alle Musik selbst mit MiniDLNA bereitgestellt habe, bin ich vorgestern mal den Schritt zu Spotify gegangen. Das habe ich auch gleich zum Anlass für neue Kopfhörer mit Bluetooth genommen und neben dem Smartphone soll ja auch Ubuntu 18.04 auf dem Notebook zum Musikhören genutzt werden. Das Bluetooth-Headset war sehr schnell mit den Einstellungen eingerichtet und verbunden. Und der Ton wird direkt nach dem Koppeln auch nur noch darüber ausgegeben. Auch die Lautstärkeregelung hat sich sofort auf das Headset umgestellt. Die Nach-Installation von Spotify habe ich dann mittels Snap ausgeführt (und mich mal bewusst gegen ein DEB Pakete entschieden). Der Befehl: snap install spotify hat in kurzer Zeit alles installiert und eingerichtet. Nach dem Anmelden mit meinem Spotify Konto konnte ich direkt alle Playlists sehen und nutzen. Die Sondertasten zum Vorspringen der Titel auf der Notebook Tastatur funktionieren tadellos und ich kann damit durch die Titel navigieren. Aber auch die Tasten am Headset, “nächster Titel”, funktionieren einwandfrei und auf dem Desktop wird in der Statusleiste oben direkt angezeigt, welches Lied als nächstes gespielt wird. Die Unterstützung von Spotify sowie dem Headset sind perfekt in Ubuntu integriert und ermöglichen einen problemlosen Musikgenuss.