Zur Projektplanung ist ein Kanban Tool sehr gut geeignet. Bisher habe ich einige Boards mit Trello realisiert, welches sehr leicht zu bedienen ist und auch optisch ansprechend gestaltet.
Aus Datenschutzgründen kann es aber nötig sein das ganze auf eigenen Servern zu betreiben.
Für mich habe ich hier das Tool Wekan gefunden das sich relativ leicht auch auf Ubuntu 16.04 Server installieren lässt. Besonders vorteilhaft ist das man mit Trello die Boards als JSON Datei exportieren kann und Wekan diese (samt Dateien) korrekt importiert.

Ich habe hier eine kurzes HowTo zur Instllation welches ich auf Ubuntu 16.04.6 Server getestet habe. Die benötigtet Hardware muss auch nicht besonders Leistungsfähig sein, ich selbst habe es in einer Virtuellen Maschine unter VirtualBox installiert.

Benutzer Anlegen und Kennwort vergeben
useradd -m -s /bin/bash wekan
passwd wekan

NVM herunterladen
su - wekan
curl -o- https://raw.githubusercontent.com/creationix/nvm/v0.33.8/install.sh | bash

NVM Installieren, hier sollte anschliessend die Version ausgegeben werden
source ~/.bashrc
command -v nvm
nvm --version

Node Manager installieren, auch hier sollte die Version ausgegeben werden
nvm install v4.8
nvm use node
node -v

Nun wird MongoDB installiert
sudo apt-key adv --keyserver hkp://keyserver.ubuntu.com:80 --recv EA312927
echo "deb http://repo.mongodb.org/apt/ubuntu xenial/mongodb-org/3.2 multiverse" | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/mongodb-org-3.2.list
sudo apt update
sudo apt install -y mongodb-org mongodb-org-server mongodb-org-shell mongodb-org-mongos mongodb-org-tools
sudo systemctl start mongod
sudo systemctl enable mongod

MongoDB Admin wird erstellt, dazu rufen wir “mongo” auf und starten folgende Query
db.createUser(
{
user: "admin",
pwd: "MyAdminPassword",
roles: [ { role: "root", db: "admin" } ]
}
)

Anschliessend wird folgende Datei bearbeitet: /etc/mongod.conf
security:
authorization: enabled

Und MongoDB neu gestartet
systemctl restart mongod

Nun wird eine Datenbank für Wekan erzeugt durch Start von Mongodb: mongo -u admin -p
use wekan
db.createUser(
{
user: "wekan",
pwd: "WekanPassword",
roles: ["readWrite"]
}
)

Nun wird Wekan installiert:
su - wekan
wget https://github.com/wekan/wekan/releases/download/v0.63/wekan-0.63.tar.gz
tar xf wekan-0.63.tar.gz
cd bundle/programs/server
npm install
export MONGO_URL='mongodb://wekan:WekanPassword@127.0.0.1:27017/wekan?authSource=wekan'
export ROOT_URL='http://192.168.0.1/'
export MAIL_URL='smtp://user:pass@mail.meinemail.de:25/'
export MAIL_FROM='user@meinemail.de'
export PORT=8000
cd ~/bundle
node main.js

Damit Wekan immer automatisch Startet…
su – wekan
cd bundle/

Dann die Einstellungsdatie bearbeiten und mit Inhalt versehen: nano .env
MONGO_URL='mongodb://wekan:WekanPassword@127.0.0.1:27017/wekan?authSource=wekan'
ROOT_URL='http://meinedomain.de'
MAIL_URL='smtp://user:pass@mail.meinemail.de:25/'
MAIL_FROM='user@meinemail.de'
PORT=8000
HTTP_FORWARDED_COUNT=1

Anschliessend folgende Datei bearbeiten: /etc/systemd/system/wekan.service
[Unit]
Description=Wekan Server
After=syslog.target
After=network.target

[Service]
Type=simple
Restart=on-failure
StartLimitInterval=86400
StartLimitBurst=5
RestartSec=10
ExecStart=/home/wekan/.nvm/versions/node/v4.8.7/bin/node bundle/main.js
EnvironmentFile=/home/wekan/bundle/.env
ExecReload=/bin/kill -USR1 $MAINPID
RestartSec=10
User=wekan
Group=wekan
WorkingDirectory=/home/wekan
StandardOutput=syslog
StandardError=syslog
SyslogIdentifier=Wekan

[Install]
WantedBy=multi-user.target

Wekan aktivieren:
systemctl daemon-reload
systemctl start wekan
systemctl enable wekan

Nun wird NGINX eingerichtet
sudo apt install nginx -y

Und die Konfigurationsdatei bearbeitet: /etc/nginx/sites-available/wekan
server {
server_name wekan.hakase-labs.co;
listen 80;

access_log /var/log/nginx/wekan-access.log;
error_log /var/log/nginx/wekan-error.log;

location / {
proxy_set_header X-Real-IP $remote_addr;
proxy_set_header Host $host;
proxy_http_version 1.1;
proxy_set_header Upgrade $http_upgrade;
proxy_set_header Connection 'upgrade';
proxy_cache_bypass $http_upgrade;
proxy_pass http://127.0.0.1:8000;
}

}

Nun wird NGINX aktiviert:
ln -s /etc/nginx/sites-available/wekan /etc/nginx/sites-enabled/
nginx -t
systemctl restart nginx
systemctl enable nginx

Anschliessend kann man sich im Browser unter folgender Adresse anmelden;
http://192.168.33.10:8000/

Bein Einloggen muss man den “Einladungscode” leer lassen.
Auch stand bei mir nach der Accounterstellung “Servererror”, trotzdem war der Benutzer
korrekt angelegt.