Der Mitternachts Kommander

mc

Heute möchte ich über ein sehr kleines aber wirkungsvolles Programm schreiben: Den Midnight Commander, kurz mc.  Das Programm ist schnell mittels apt-get nachinstalliert:

apt-get install mc

Und er ist eigentlich bei jeder Ubuntu Version verfügbar.

Die Bedienung erfolgt hauptsächlich
über die Tastatur. Die Tastenbelegung
kann man der unteren Menüleiste
entnehmen. Mit etwas Übung hat man
diese schnell auswendig gelernt.
Gerade, wenn man größere Mengen
Daten kopiert oder löscht
bzw. eine große Anzahl an Dateien hat,
ist er der grafischen Oberfläche
bei Weitem überlegen.

Einen weiteren Vorteil hat man beim Zugriff auf entfernte Computer. Der Midnight Commander beherrscht sowohl FTP, als auch SSH Zugriff und so kann man problemlos auf einen anderen Rechner zugreifen, auf dem der SSH-Dienst läuft. Und auch, wenn man große Projekte auf dem
Webserver laden möchte (z.b. einen Onlineshop) ist man mit dem Midnight Commander gut beraten.

Ich setzte den mc gerne im Zusammenhang mit dem Terminal-Multiplexer screen ein, sodass der mc im Hintergrund weiterläuft, auch wenn man das Shell-Fenster schließt. So kann ich mich am Server anmelden, starte erst screen und dann den mc und kopiere größere Datenmengen. Selbst, wenn ich die Verbindung trenne, läuft der mc im Hintergrund weiter.